BookingonLine

Angebote&LastMinute
Golf und Entspannung 2014
An der atemberaubenden Montecatini Golf und Country Club

Montecatini und Umgebung

Im grünen Herzen der Toskana, in der Nähe der Kunststädte und des Meeres

Der Ursprung der Stadt verliert sich im Nebel der Vergangenheit. Es scheint, dass die Ortschaft schon zur Zeit der Etrusker bekannt und bewohnt war. Sicher ist, dass die ersten sicheren historischen Notizen auf das Römische Zeitalter zurückgehen, als Catilina den Hügel in Montecatini Alto ausgewählt haben soll, um sein Lager zu gründen, daher Mons Catilinae und schließlich Montecatini.

Eine langjährige Wellness-Tradition

Seit jeher ist die Stadt dank Wasser & Wellness bekannt. In einem fast idyllischen Ambiente mit 480.000 Quadratmetern an städtischen Parks und Parks auf den Hügeln, mit spektakulären Thermalbädern, die mit Kunstwerken zu vergleichen sind, und einer jahrhundertalten  Gastlichkeit ist  Montecatini Terme die ideale Stadt, um einen Wellness-Urlaub zu verbringen.

Sehenswürdigkeiten in Montecatini Terme

Im grünen Herzen der Toskana, in der Nähe der wichtigsten Kunststädte und des Meeres, bietet diese Stadt ein reichhaltiges Freizeitangebot: 4 Kinos, 2 Theater, eine Pferderennbahn, Konzert-Cafè, Pianobar, Trendlokale, Musik- und Tanzlokale, Theatervorstellungen und eine Saison Klassischer Musik von April bis Oktober.

Montecatini bedeutet natürlich auch Spaziergänge im Grünen, in den Parks und den Hügeln, Sport im Freien, Entdeckungsreisen zu pittoresken, antiken Ortschaften in der Umgebung, wo man ein Leben auf menschlicher Ebene finden kann und alles zu Fuß erreicht werden kann, ohne den Stress mit dem Auto, und Sie Ihr natürliches Gleichgewicht wieder gewinnen können.

Und dann gibt es die Thermen, Neu & Alt treffen sich in einem Wellness-Konzept, beginnend bei den Thermalquellen bis zu einem neuen, modernen Konzept der Wellness : Die antiken Dogmen begegnen der Moderne und entdecken die antiken Wurzeln der Römischen Thermen aus Neue.

Nicht nur Thermalbäder, sondern auch eine interessante Umgebung

Vielleicht stellen der Wellness-Urlaub und die lange Geschichte, die Montecatini untrennbar mit seinen Thermalbädern verbindet, einen anderen Aspekt, der trotzdem hervorzuheben wäre, etwas in den Hintergrund: Dank der günstigen Lage im Norden der Toskana, ist es von hier aus möglich, viele Kunststädte und malerische Ortschaften zu besuchen:
  • Pistoia, 15 Minuten
    Unsere Kreishauptstadt beherbergt viele Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, wie die Cattedrale di San Zeno, den Palazzo dei Vescovi und das Battistero di San Giovanni.
  • Lucca und Collodi, 20 Minuten
    Lucca überrascht mit seiner, wunderschönen, noch vollständig erhaltenen, Stadtmauer. Wunderschön ist der Spaziergang an den Mauern entlang oder zur  Piazza dell’Anfiteatro. Man entdeckt eine Kleinstadt auf menschlicher Ebene, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.  20 Minuten vom Hotel entfernt, kann man Collodi besichtigen, den Ursprungsort von Carlo Lorenzini, Autor von Pinocchio. Das Dorf hat der berühmten Marionette einen traumhaften Themenpark gewidmet.
  • Vinci, das Dorf der großen Leonardo, 25 Minuten
    Jeder kennt den Ruf und das Genie des großen Leonardo Da Vinci. Sein Geburtsort ist nur 20 km vom Hotel Parma e Oriente entfernt, und könnte deshalb zu einem bequemen Ziel für einen suggestiven Ausflug werden. Außer dem Geburtshaus des Leonardo und dem zugehörigen Museum, sind die zahlreichen Weinkeller ein Highlight des Ortes.
  • Florenz, Wiege der Renaissance, 40 Minuten
    Der Dom mit der Kuppel des Brunelleschi, der Corridoio Vasariano, die Uffizien, die Taufkapelle des Hlg. Johannes , Piazza della Signoria, die Giardini di Boboli. Die Wiege der italienischen Renaissance, in der ganzen Welt bewundert, befindet sich in nur 40 Minuten Entfernung.
  • Pisa mit seinem Turm, 40 Minuten
    Der Pisa-Turm, der sich auf der Piazza dei Miracoli befindet, ist eines der weltweit bekanntesten italienischen Bauwerke, ein Symbol der Toskana. Auch der mittelalterliche Stadtteil oder die Spaziergänge den Fluss entlang sollten nicht vergessen werden.
  • Siena und San Gimignano, 1 Std. und 20 Min.

Liebhaber der toskanischen, mittelalterlichen Architektur verfallen hier in Verzückung. San Gimignano wird auch das Manhattan des Mittelalters genannt, dank der zahlreichen Türme, die dem Ort einen märchenhaften  Hauch verleihen. Wenn man den Ausflug nur um ein wenig verlängert, erreicht man Siena, das, wie wir glauben, nicht vieler Beschreibungen bedarf, da wir über zwei  Städte reden, die zum Kulturwelterbe gehören.

Auch die Gegend der Garfagnana, dem nördlichsten Gebiet der Toskana sollte ein bisschen Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es handelt sich um eine Auswahl mittelalterlicher Ortschaften und pittoresker Dörfer.
Das Hotel Parma e Oriente freut sich, seinen Gästen Auskunft und Material zur Organisation der Ausflüge zur Besichtigung dieser Naturschönheiten zur Verfügung zu stellen.

 
Klicken Sie auf Bild Klicken Sie auf Bild Klicken Sie auf Bild Klicken Sie auf Bild Klicken Sie auf Bild Klicken Sie auf Bild Klicken Sie auf Bild Klicken Sie auf Bild